fliegendes Personal der Polizei

Themenbereiche
Die BfPP auf Facebook

Monats-Archive: März 2017

Beitrag von Frank Lehner zur Delegiertenwahl der BfPP 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir leben in bewegten Zeiten. Um uns herum bewegt sich einiges und auch die Länder und der Bund mit uns als eine Spezialverwendung werden nicht stillstehen. Ich denke, es wird in den nächsten Jahren tiefgreifende Wandel und Einschnitte geben.
Flüchtlingskrise, Terrorgefahr, Fußballeinsätze und anderes fordern die Kollegen immer mehr. Jeder weiß, mit dem gegenwärtigen Personalansatz wird das nicht zu schaffen sein, oder zumindest auch an uns nicht spurlos vorübergehen. Jeder von uns spürt dies am eigenem Leib, in seinem dienstlichen Umfeld.
Bemühungen Personal zu gewinnen und auszubilden werden, wenn überhaupt, erst in einigen Jahren Früchte tragen. In der Zwischenzeit werden wir aber nicht jünger. Für uns bedeutet dies eine anhaltend hohe, sich verstärkende Belastung in den nächsten Jahren.

Ich sehe folgende Gefahren:

– ein Anheben des Pensionseintrittsalters
– weitere Versuche, die Höhe der Pension zu verringern
– eine weiter schwindende Interessenvertretung für die Belange der Besatzungen durch politischen Druck auf unsere Führung ( Bsp. Rolle der Systemoperatoren, mangelnde Erhöhung der Zulagen, kein Einsetzen für Pensionierung mit 60 für das fliegende Personal)
– mangelnden Einsatz für eine Verbesserung der Attraktivität einer fliegerischen Tätigkeit
– durch eine politisch vorangetriebene Kaltstellung kleiner Berufsverbände und deren “Aufgehen” in große Gewerkschaften radikaler Verlust von Sachverstand

Weiterlesen