AERO 2019 in Friedrichshafen – Fokus auf polizeiliche Drohnenanwendungen

Ein großer Teil der AERO in Friedrichshafen stand in diesem Jahr unter dem Motto „AERODrones“. Aufgrund der immer größer werdenden Bedeutung der UAS (unmanned aerial system – umgangssprachlich auch Drohnen genannt) – auch bei polizeilichen Anwendungen – hatte die Geschäftsleitung der AERO-Messe Friedrichshafen gemeinsam mit der Polizei Baden-Württemberg das Thema „Polizeidrohnen im Einsatz“ aufgegriffen und hierfür eine gesamte Messehalle ausgestaltet; weiterlesen…

bemannt vs. unbemannt: BfPP nimmt am Treffen der Arbeitsgruppe Fernerkundung in Hamburg teil

Am Montag, der 18. März traf sich die Arbeitsgruppe Fernerkundung in der Geschäftsstelle des DLRG Landesverbandes Hamburg, Bezirk Altona, um den gemeinsamen Sachstand im Einsatz mit Drohnen zu besprechen und einen Ausblick in die Zukunft zu geben. Im Rahmen der Fachmesse U.T.Sec und der verschiedenen Kongresse am 06. und 07. März in Nürnberg (wir berichteten) konnte ein Kontakt zur Berufsfeuerwehr weiterlesen…

Die BfPP gratuliert zu 50 Jahre Vereinigung Cockpit

Die Vereinigung Cockpit (VC) wurde am 15. März 1969 von einer Gruppe Piloten als Berufsverband gegründet. Im Oktober 2011 ist die Bundesvereinigung fliegendes Personal der Polizei Kooperationspartner der Vereinigung Cockpit geworden sowie 2016 mit der Geschäftsstelle der BfPP in die Räumlichkeiten der VC in Frankfurt am Main eingezogen. Das gemeinsame Arbeiten in verschiedenen Arbeitsgruppen für die Flugsicherheit ist eine der weiterlesen…

Fachmessen für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben Enforce Tac und U.T.Sec am 06. und 07. März in Nürnberg

Am 06. und 07. März besuchte der stellvertretende Bundesvorsitzende  der Bundesvereinigung fliegendes Personal der Polizei (BfPP) R. Uwe Kraus die Fachmessen Enforce Tac und U.T.Sec in Nürnberg. Schwerpunkt waren die verschiedensten Kongresse und Workshops rund um das Thema Sicherheit im Luftraum. Daneben wurden Kontakte in die Ministerien, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben der Bundesländer und des Bundes gezielt aus unsere weiterlesen…

Polizeihubschrauberstaffel Sachsen: Pausenregelung für Besatzungen durch Unterstützung der BfPP geändert

Seit 1.März 2019 erhalten alle Besatzungsangehörige der Polizeihubschrauberstaffel Sachsen (PHSt SN), welche sich im Rahmen ihrer Dienstverrichtung für Einsätze bereithalten müssen, die bisherige Pausenzeit als Dienstzeit angerechnet. Im konkreten Fall versehen die Beschäftigten der PHSt Sachsen einen Einsatzdienst in der Dienststelle, welcher bislang eine Pausenregelung vorsah. Sobald der Polizeihubschrauber angefordert wird, beginnen die Kolleginnen und Kollegen selbstverständlich mit der Einsatzvorbereitung. weiterlesen…