Gesellschaftlicher Dialog – Öffentliche Sicherheit 2020

Am 26./27. Mai 2020 findet der Gesellschaftliche Dialog Öffentliche Sicherheit im Hotel de Rome in Berlin statt.

Der 3. Berliner Kongress für wehrhafte Demokratie begleitet Institutionen für Öffentliche Sicherheit unter Berücksichtigung europäischer Entwicklungen. Der Kongress vernetzt ebenenübergreifend Entscheidungsträger und alle beteiligten Akteure der Öffentlichen Sicherheit: von den Polizeien vor Ort, Strafverfolgungsbehörden, Bundesbehörden und Innenpolitik bis hin zu Privatwirtschaft, Forschung und Zivilgesellschaft.

Die Veranstaltung schafft eine Plattform für einen gesamtgesellschaftlichen Dialog, um gemeinsam die volle Bandbreite der Themen der inneren Sicherheit zu diskutieren und Lösungsansätze zu entwickeln.

Mit dem Ziel „Deutschland und Europa sicherer zu machen“ widmet sich die Veranstaltung 2020 folgenden Themenschwerpunkten:

Geopolitik
Wie wirken sich die Veränderungen in der Welt auf die Sicherheitslage in Deutschland und Europa aus?

Vernetzte Sicherheit
Wie müssen sich Gesetze, Strukturen und Prozesse verbessern, damit den aktuellen Bedrohungslagen souverän begegnet werden kann?

Kriminalität im Netz
Wie kann Sicherheit & Gerechtigkeit im Cyberraum gewährleistet werden, ohne unsere Freiheit zu verletzen?

Zukunftstechnologien
Wie kommen neue Innovationen und Technologien schneller in den Sicherheitssektor?

Erlebbare Sicherheit vor Ort
Wie können die sicherheitspolitischen Entscheidungen vor Ort in den Kommunen umgesetzt werden?