20 Jahre Polizeihubschrauberstaffel Mecklenburg-Vorpommern

Gemeinsam mit über 200 Gästen anderer Polizeifliegerstaffeln der Länder und des Bundes, benachbarter Einheiten und Behörden sowie Freunden, Bekannten und ehemaligen Angehörigen der Polizeihubschrauberstaffel Mecklenburg-Vorpommern, aber auch deren Familienangehörigen, wurde den Anfängen der Hubschrauberfliegerei 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gedacht und gefeiert.

Rückblick:

Durch den Landtag Mecklenburg-Vorpommern wurde im Jahr 1997 der Auftrag zum Aufbau einer landeseigenen Polizeihubschrauberstaffel (PHuSt M-V) gegeben. Während Hubschrauber beschafft und eine Liegenschaft am Militär-Flughafen Rostock-Laage gefunden wurde, wurde parallel das Personal vor allem bei der Motorflug GmbH in Baden-Baden ausgebildet. Nicht gleich um die Ecke, sodass erst viele 1.000 Meilen auf dem Landweg hinter sich gebracht werden mussten, bevor die schöne Ostseeküste aus der Luft erkundet werden konnte. Im Mai 1999 bezog die PHuSt dann ihr Quartier in einem ehemaligen Flugzeug-Shelter.

Quelle: Festzeitschrift 30-jähriges Bestehen BfPP – Erscheinungsdatum 22.05.2019

Gemalt von Carsten Knabe

Mit Freude wurde das Geschenk des Verbandes in Erinnerung an die gemeinsame, zurückliegende Zeit und mit dem Willen zukünftig diesen Weg weiter zu gehen, überreicht.

War es noch in den zurückliegenden Jahrzehnten des Flugdienstes üblich solche Jubiläen gemeinsam zu feiern, ist diese Tradition immer mehr eingeschlafen. Um so erfreulicher ist hier die Herangehensweise der Kolleginnen und Kollegen, unterstützt durch die Behördenleitung, diese Tradition am Leben zu erhalten.

Eine Plattform, welche den in gemeinsamen Einsätzen und Schulungen über die Landesgrenzen hinaus Fliegern die Möglichkeit gibt, sich einmal abseits vom täglichen Dienst auszutauschen.

Vielen Dank dafür nach Mecklenburg-Vorpommern und weiterhin “Hals- und Beinbruch”.

v.l.n.r.: Frank-Uwe Luther-stellv. Staffelleiter, Frank Freitag-Staffelleiter, R. Uwe Kraus-stellv. Bundesvorsitzender BfPP, Oliver David-Delegierter BfPP NRW, Erik Behrens-Bundesgeschäftsfüherer BfPP