Bundesvereinigung

fliegendes Personal der Polizei


Themenbereiche

Die BfPP auf Facebook

Beitrag von Frank Lehner zur Delegiertenwahl der BfPP 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir leben in bewegten Zeiten. Um uns herum bewegt sich einiges und auch die Länder und der Bund mit uns als eine Spezialverwendung werden nicht stillstehen. Ich denke, es wird in den nächsten Jahren tiefgreifende Wandel und Einschnitte geben.
Flüchtlingskrise, Terrorgefahr, Fußballeinsätze und anderes fordern die Kollegen immer mehr. Jeder weiß, mit dem gegenwärtigen Personalansatz wird das nicht zu schaffen sein, oder zumindest auch an uns nicht spurlos vorübergehen. Jeder von uns spürt dies am eigenem Leib, in seinem dienstlichen Umfeld.
Bemühungen Personal zu gewinnen und auszubilden werden, wenn überhaupt, erst in einigen Jahren Früchte tragen. In der Zwischenzeit werden wir aber nicht jünger. Für uns bedeutet dies eine anhaltend hohe, sich verstärkende Belastung in den nächsten Jahren.

Ich sehe folgende Gefahren:

– ein Anheben des Pensionseintrittsalters
– weitere Versuche, die Höhe der Pension zu verringern
– eine weiter schwindende Interessenvertretung für die Belange der Besatzungen durch politischen Druck auf unsere Führung ( Bsp. Rolle der Systemoperatoren, mangelnde Erhöhung der Zulagen, kein Einsetzen für Pensionierung mit 60 für das fliegende Personal)
– mangelnden Einsatz für eine Verbesserung der Attraktivität einer fliegerischen Tätigkeit
– durch eine politisch vorangetriebene Kaltstellung kleiner Berufsverbände und deren „Aufgehen“ in große Gewerkschaften radikaler Verlust von Sachverstand

Weiterlesen

Zulagenerhöhung bei den Spezialeinheiten in NRW – BfPP erreicht inflationären Ausgleich von über 40% bei der Polizeifliegrstaffel

wappen-nrwManchmal braucht es Netzwerke, um Informationen zeitnah zu erhalten. Diese greifen dann besonders gut, wenn es um das Thema Zulagen geht.

 
Die BfPP ist zum Thema Erschwerniszulage für die Kolleginnen und Kollegen des Polizeiflugdienstes der Länder und beim Bund seit Jahren unermüdlich aktiv, so auch in Nordrhein-Westfalen.

 
Im Jahr 2015 wurden im Rahmen des Dienstrechtsmodernisierungsgesetzes NRW alle Fraktionen des Landtages, das Innen- und Finanzministerium, die Innen- und Finanzausschüsse sowie die Landtagspräsidentin mit der Stellungnahme der BfPP zum Gesetzesentwurf angeschrieben

Weiterlesen

Bundesvorstand folgt der Einladung der Firma Sinn – Spezialuhren zu Frankfurt am Main

img-20161124-wa0003

R. U. Kraus und Dipl.-Ing. Frank Schlör

„Nach der Vorstandssitzung ist vor dem nächsten offiziellen Termin“ so geschehen am Donnerstag, den 25.11.2016 in Frankfurt am Main.

Die Vorstandssitzung der Bundesvereinigung fliegendes Personal der Polizei ging am Abend des 24. in der Geschäftsstelle in Frankfurt zu Ende und am nächsten Morgen folgte bereits der Vorstand der Einladung der Firma Sinn – Spezialuhren zu Frankfurt am Main in die Produktions- und Entwicklungsstätte Im Füldchen 5-7 in Frankfurt – Rödelheim.

Bereits am Eingang wurden die Vorstandsmitglieder von Herrn Dipl.-Ing. Frank Schlör, Leiter Sonderkundenbetreuung und Sonderprojekte, auf das herzlichste Willkommen geheißen.

Weiterlesen

Bundesvorstandssitzung in der Geschäftsstelle der BfPP in Frankfurt am Main

img-20161123-wa0001Der am 13.11.2016 in Teilen neu gewählte Bundesvorstand traf sich am 22. und 23.11. zur Bundesvorstandssitzung in der Geschäftsstelle der BfPP bei der Vereinigung Cockpit (VC) in Frankfurt am Main.
Aus Sicht des Verbandes ist die BfPP mit einem Organisationsgrad von über 60 % gegenüber allen anderen Berufsfachverbänden und Gewerkschaften sehr gut aufgestellt.

Die Altersstruktur und das Engagement in der Verbandsarbeit zur Unterstützung und Entlastung sowie Besetzung aller Funktionen von den Landesdelegierten bis in den geschäftsführenden Bundesvorstand waren die zentralen Themen.

Weiterlesen

27. Mitgliederversammlung in Rothenburg ob der Tauber am 13.11.2016

Am Sbfpponntag, den 13. November fand in Rothenburg ob der Tauber die 27. Mitgliederversammlung der Bundesvereinigung fliegendes Personal der Polizei statt.

Bereits am Vorabend konnten die anwesenden Mitglieder und deren Angehörige eine historische Stadtführung genießen, welche bei Temperaturen um Null Grad und leichten Nebel einen ganz besonderen Reiz hatte.                

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Thomas Ortloff für die Organisation.

Pünktlich um 11:00 Uhr wurden am Sonntag die Mitglieder zur Mitgliederversammlung durch den Bundesvorsitzenden Thorsten Rahlmeier begrüßt. Dieser ging auch sogleich auf die besonderen Umstände seines seit Februar ruhenden Amtes ein und übergab die Leitung der Versammlung an den stellv. Bundesvorsitzenden R. Uwe Kraus.

Dieser erklärte anschließend die Versammlung für eröffnet.

Weiterlesen